Home / Weihrauch Wirkung / Weihrauch Kapseln – Wirkung auf das Gedächtnis

Weihrauch Kapseln – Wirkung auf das Gedächtnis

Immer mehr gerät Weihrauch in den Fokus der Medizinwelt. Seine entzündungshemmenden Eigenschaften sind bekannt, doch das Ende der Studienreihen ist noch nicht abzusehen. Auch Krebspatienten dürfen auf die Hilfe des Harzes aus dem Weihrauchbaum hoffen. Boswellia, wie man ihn auch nennt, hat umfangreiche Fähigkeiten, die man sicher noch viele Jahre ergründen wird. Derzeit im Gespräch: Seine Wirkung auf die Gedächtnisleistung.

Vielversprechende Ergebnisse

Eine Studie legt nahe, dass Weihrauch in Form von Perlen, also in Form von Weihrauchperlen die Lern- und Gedächtnisleistung steigern kann. Eine solche Studie, die auf Tierversuchen basiert, wurde im Jahr 1999 in einer iranischen Fachzeitschrift veröffentlicht. Weitere erfolgversprechende Ergebnisse einer Tierversuchsstudie wurden 2004 auf einem Kongress offengelegt. Doch wie könnte eine solche Tierstudie aussehen? Ein Beispiel:

Über mehrere Wochen erhielt eine Ratte am Ende eines Labyrinths von Professor Alaei und seinen Mitarbeitern von der Universität Isfahan ihr Futter. Den richtigen Weg, der sie dorthin führte, vergaß sie jedes Mal erneut. Ratte Nr. 2 erhielt über längere Zeit Weihrauchharz als Futterzusatz und fand den Weg zum Futter viel leichter. Sie erinnerte sich, während Ratte Nr. 1 sich den Weg dorthin einfach nicht behalten konnte.

Es steht die Behauptung, dass „die Einnahme von Weihrauch das Gedächtnis stärkt – das hat Professor Alaei auch schon beim Menschen nachgewiesen. Bereits nach zwei Wochen Versuchsdauer steigerte sich die Erinnerungsleitung um 90 %.“ (ZDF: Im Banne der grünen Götter. Die Ärzte des Kalifen).

Weihrauch Kapseln kaufen bei Amazon

Bestseller Nr. 1
Weihrauch-Kapseln 400mg, Boswellia Serrata, 140 Stück, hochdosiert, ohne Zusätze - 1600mg je Tagesdosis - rückstandsgeprüft, 100% Indischer Weihrauchextrakt, 65% Boswellia-Säuren, Deutsche Herstellung
126 Bewertungen
Weihrauch-Kapseln 400mg, Boswellia Serrata, 140 Stück, hochdosiert, ohne Zusätze - 1600mg je Tagesdosis - rückstandsgeprüft, 100% Indischer Weihrauchextrakt, 65% Boswellia-Säuren, Deutsche Herstellung
  • Hochdosiert: Inhalt 100% Indischer Weihrauch-Extrakt mit 65% Boswellia-Säure, entspricht 1040mg Boswellia-Säuren je Tagesdosis
  • vegetarische, vegane Kapseln, Inhalt frei von jeglichen Hilfs- und Zusatzstoffen
  • Höchste Reinheit: Im deutschen Labor auf Schadstoffe geprüft
Bestseller Nr. 2
Weihrauch Extrakt - 360 Kapseln - 1000 mg pro Tagesportion (2 Kapseln) - mind. 65% Boswellia-Säure - 100% Boswellia Serrata ohne Zusatzstoffe & Füllstoffe - Laborgeprüft - Vegan - Premium Qualität - Vit4ever
43 Bewertungen
Weihrauch Extrakt - 360 Kapseln - 1000 mg pro Tagesportion (2 Kapseln) - mind. 65% Boswellia-Säure - 100% Boswellia Serrata ohne Zusatzstoffe & Füllstoffe - Laborgeprüft - Vegan - Premium Qualität - Vit4ever
  • HOCHDOSIERTE WEIHRAUCH KAPSELN: In jeder XXL Vorratsdose befinden sich 360 Boswellia Serrata Kapseln. Pro Tagesportion von 2 Kapseln erhält der Körper 1.000 mg Weihrauch Extrakt mit 650 mg hochdosierter Boswelliasäure
  • TRADITIONELLE NATURHEILKUNDE: Die gesundheitsfördernde Wirkung von Weihrauchextrakt ist schon seit tausenden von Jahren bekannt. Bereits die Ägypter und auch die indische Volksmedizin Ayurveda nutzten Boswelliasäure gegen chronische Entzündungen
  • REIN BIOLOGISCH: Für die Herstellung indischer Weihrauch Kapseln verwenden wir ausschließlich hochwertigen und rein biologischen Premium Weihrauchextrakt und nicht wie oftmals üblich gewöhnliches Weihrauch Pulver mit geringerer Wirkkraft
Bestseller Nr. 3
Weihrauch - Boswellia serrata, 100% indischer Weihrauch, Boswelliasäure 85% nach Dr. med. Michalzik - ohne Zusatzstoffe
61 Bewertungen
Weihrauch - Boswellia serrata, 100% indischer Weihrauch, Boswelliasäure 85% nach Dr. med. Michalzik - ohne Zusatzstoffe
  • Indischer Weihrauch (Boswellia serrata) hoher Qualität. Entscheidend für die Qualität eines Boswelliaproduktes ist der Boswelliasäuren-Anteil, die Schadstoffkontrolle und der konsequente Verzicht auf Zusatzstoffe und die Schonung der Natur. BS-85 nach Dr. med. Michalzik erfüllt für den Kunden und die Natur höchste Ansprüche.
  • Zertifizierter Gehalt an Boswelliasäuren von 85 %. Keine Schmier- und Zusatzstoffe in der Kapselfüllung.
  • Aus schonender Wildsammlung, fernab von Industrie- und Schadstoffbelastung. Die Bäume müssen ein gewisses Alter erreicht haben, und es werden erst Qualitäten nach der 3. Schabung verwendet. Diese Ware wird nochmals sortiert und gereinigt. Dies ermöglicht den größtmöglichen Grad an Boswelliasäuren. Der weniger hochwertige Weihrauch verbleibt in Indien für vielfältige Anwendungen.

„Fürst der Ärzte“

So bezeichnete man den bedeutenden persischen Gelehrten Avicenna – Philosoph und eben auch als „Fürst der Ärzte“ bekannt. Bereits mit 16 Jahren studierte er verschiedene Naturwissenschaften und Medizin an der Universität von Isfahan im Iran. Der Herrscher von Buchara verlieh ihm den Titel des weisen Mannes („al Hakim“). Avicenna gelang es, den kranken Fürsten zu heilen und konnte zahlreiche wertvolle Erfahrungen sammeln. Am Tag behandelte der junge Mann Patienten, des nachts lehrte er an der Universität Philosophie.

Er beendete sein Studium schon mit 16 Jahren. Dieses muss so umfangreich gewesen sein, dass viele berühmte Ärzte ihn aufsuchten und seinen Rat ernst nahmen. Er war der Leibarzt von Kalifen und Königen. Er schrieb – offensichtlich ganz nebenbei – zahlreiche Werke. Als Universalgenie findet er im Orient bis heute Bewunderung. Eines seiner Werke – „Kanon der Medizin“ – dokumentiert sein Wissen um die Naturheilkräfte.

Dieser Kanon wurde sogar ins Lateinische übersetzt und galt über mehr als 500 Jahre das Standardwerk der Universitäten. Auch heute noch folgt man gerade im Orient seinen Lehren. Das Glaubensbekenntnis Avicennas: „Das edelste am Menschen ist sein Geist“ – und in seinem Kanon der Medizin schreibt er über den Weihrauch: „Er nützt dem Verstand und stärkt ihn.“ Allerdings ist über die Wirkungsweise nichts bekannt. Damals besaß man auch noch nicht die Möglichkeiten der heutigen modernen Forschung. Höchste Zeit, dass jemand sich dieser Forschungen annimmt und verwertbare Ergebnisse vorlegt.

Die Theorie

Leider gibt es derzeit nur eine Studie, die die Wirksamkeit von Weihrauch auf die Gedächtnisleistung belegt. Sicherlich haben schon viele Menschen im Laufe der Jahrtausende die positiven Folgen für sich und ihr Gedächtnis verbuchen dürfen, doch wissenschaftlich belegt wurde dies bisher nicht. So bleiben die Berichte allenfalls Theorie. Niemand weiß etwas über die Umstände, unter denen die Menschen, die Erfahrung mit Weihrauch als Gedächtnismittel gemacht haben gelebt haben. Auch weiß man nicht, welche Produkte sie zusätzlich konsumiert haben.

Es ist, wie es ist: Weitreichende Informationen hinsichtlich der Wirkung von Weihrauch auf die Gedächtnisleistung liefert niemand. Man geht allenfalls davon aus, dass Weihrauch einerseits beruhigend wirkt und andererseits die Gehirnzellen stimuliert.

Erfahrungen …

… mit Weihrauch als gedächtnisförderndes Mittel in Form von Harzperlen oder Kapseln sind trotz ausführlicher Recherche nicht zu finden. Ein Heilpraktiker-Forum im Internet erwähnt jedoch, dass in der traditionellen orientalischen Heilkunde „die innere Anwendung von Weihrauchharzperlen (Boswellia serrata, Boswellia sacra) zur Stärkung des Geistes und des Verstandes empfohlen werden“. Bestätigt wird dies durch den bereits erwähnten Prof. Alaei von der Medical University of Isfahan.

Sämtliche Anwendungsbereiche von Weihrauch weisen ausschließlich auf entzündliche Erkrankungen (innerlich und äußerlich) hin sowie auf die unterstützende Therapieform bei Krebserkrankungen. Eindeutige Hinweise von der Wirkung des Weihrauchharzes auf die Gedächtnisleistung sind mehrere Tausend Jahre alt.

Bleibt nur ein Weg, Klarheit über die Steigerungsmöglichkeit der Gedächtnisleistung mittels Boswellia zu erlangen: Der Selbstversuch. Dazu kann man sich Weihrauchharzperlen besorgen und diese ausführlich kauen. Wieviel Perlen es sein sollten, in welchen Abständen und wie lange man sie kauen sollte, darüber gibt es keine Hinweise.

Ob die Kaubewegung die Durchblutung im Kopf anregt und dadurch Informationen besser aufgenommen und verarbeitet werden können, oder ob es der Wirkstoff Boswellia ist, der die Informationsflut sortiert, bleibt ein Geheimnis. Zumindest solange, bis Wissenschaftler sich der Sache annehmen und sie hinreichend erforschen bzw. belegen.

Erfahrungen mit Weihrauch als Entzündungshemmer gibt es jedoch hinreichend. Boswellia serrata kann es mit Kortison auf Augenhöhe aufnehmen, ohne dessen Nebenwirkungen zu verursachen. Vielleicht wird aufgrund zurückgehender Entzündungssymptome der Kopf wieder freier für andere Dinge.

Weihrauch Kapseln – Wirkung auf das Gedächtnis
4.2 (83.33%) 6 votes

Über Autor: Lili Nuß

Lesen Sie auch:

Weihrauch – Wirkung bei Blutkrankheiten

Inhalt1 Die Wirkungsweise2 Blutkrankheiten2.1 Weihrauch Kapseln kaufen bei Amazon3 Weihrauch – Heilmittel oder Humbug bei …

Ein Kommentar

  1. Vor 3 Tagen habe ich den ersten Selbstversuch mit Weihrauch, den ich aus Oman mitgebracht bekommen habe gemacht.
    Grund war eine unglaublich schmerzhafte Schulterverspannung, welche in die knochen(Schlusselbein und schulterblatt sowie in das gesammte Hautgebiet, so dass jede Beruehrung extrem wurde zog und um anschliessend auch noch in die linke Schulterpartie zu ziehen Staerkste Schmerzmittel halfen – wenn ueberhaupt nur kurzzeitig.
    Dann erinnerte ich mich an die ueberall anbgepriesenen doch in Fachkreisen wenig beruecksichtigten Weihraucjhkapseln.
    zunaechst mischte ich einige Koerner mit Kokosbluetenzucker vom Koppverlag in der Kaffeemuehle.
    Die Wirkung war wie eineinnere Belebung- die aber nicht lange anhielt.
    Dannnahm ich das Korn,ohne es zu kauen und liess es einfach sich im Mund aufloesen. Die Wirkung war noch besser.
    Doiese Dosis entsprach etwa der einer Kapsel
    doch schon bei dem 2. Korn wurde es mir unangenehm. In der Nacht aufgewacht, war mir klar, dass dies eine Herxheimer Reaktion durch zellgifte zerfallender Bakterien war.
    Also nahm ich dazu Zeolith um das Gift zu binden und auszuscheiden.
    Die Uebelkeit war sofort verschwunden, die Entspannung blieb.
    Nun experimentiere ich weiter.
    Dr. med Peter Heger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.