Home / Weihrauch Produkte / Weihrauch – Räucherstäbchen

Weihrauch – Räucherstäbchen

Weihrauch Räucherstäbchen, oft auch nur als Sticks, Stäbchen oder Räucherwerk bekannt, werden auch unter der Bezeichnung incense oder holy smoke angeboten.

Warum Weihrauch Räucherstäbchen immer mehr im Trend liegen. Mehr und mehr entdeckt die Menschheit die Vorteile der Natur ganz neu. Mit der Industrialisierung verloren die Wissenschaftler vieles aus dem Blick, weil es neues zu entdecken galt. Man denke nur an Antibiotika, Kortison und all die Krebsmedikamente wie z. B. Interferon und zahlreiche mehr. Ein großes Forschungsfeld tat sich auf und Weihrauch verschwand aus dem Blickfeld.

In der Bibel wurde er im neuen Testament bekannt als eines der drei Geschenke, die die drei Weisen aus dem Morgenland dem neugeborenen Sohn Gottes offerierten: Gold, Weihrauch und Myrrhe. In Asien und im Morgenland nutzt man seine Vorteile aber schon viel länger. Bereits vor 7000 Jahren erntete man das Harz und trug bei zahlreichen entzündlichen Erkrankungen zur Gesundung der Menschen bei.

Weihrauch gestern und heute

Gestern noch und heute wieder ein wirksames Mittel, und zwar in Kapselform gegen allerlei entzündliche Erkrankungen wie Asthma, Schuppenflechte, Darmentzündungen, Rheuma, Arthritis usw. Seine Wirkungsweise wird dem von Cortison gleichgestellt, ohne jedoch dessen Nebenwirkungen zu verursachen. Auch im Kampf gegen Hirntumore leistet er einiges.

Die bei Bestrahlungen entstehenden Hirnödeme können mit Hilfe des Naturmaterials erheblich gemindert werden. Weitere Studien stellten fest, dass Boswellia serrata, wie der indische Weihrauch genannt wird, sogar bestehende Krebszellen zerstören kann, ohne die gesunden Zellen anzugreifen. Hier geht man sogar so weit zu sagen, dass die Medikation mutierte Zellen in gesunde verwandelt. Doch sind sich die Forscher weltweit nicht ganz einig.

Bei allen genannten Behandlungsweisen geht es jedoch um die Einnahme der Kapseln. Räucherstäbchen sind eher bekannt als Duft- und Rauschmittel, auch Weihrauch?

Weihrauch Räucherstäbchen kaufen bei Amazon

Bestseller Nr. 1
Berk HS-10 Räucherstäbchen - Weihrauch - Blue Line, 10 g
44 Bewertungen
Berk HS-10 Räucherstäbchen - Weihrauch - Blue Line, 10 g
  • handgerollt
  • nach traditionellen Rezepturen hergestellt
  • mit feinsten und natürlichen Ölen
Bestseller Nr. 2
Räucherstäbchen, Weihrauch und Myrrhe, 100%ig natürlich, handgefertigt, Holz, 100 Stück
2 Bewertungen
Räucherstäbchen, Weihrauch und Myrrhe, 100%ig natürlich, handgefertigt, Holz, 100 Stück
  • Markenprodukt von Bless International und handgerollt mit ätherischem Öl.
  • Unsere handgefertigten Räucherstäbchen brennen für ein Minimum von 48 Stunden.
  • Jedes Stäbchen aus Naturfaser ist 20,3 cm lang und brennt für 20–30 Minuten. Der Duft hält sich ca. 24 Stunden in einem Raum.
Bestseller Nr. 3
Goloka Nag Champa Räucherstäbchen, 16 Grms x 12 Schachteln
198 Bewertungen
Goloka Nag Champa Räucherstäbchen, 16 Grms x 12 Schachteln
  • 12 x 16g Räucherstäbchen der Duftsorte Goloka Nagchampa,
  • Die begehrten gelben Nag Champa in der Vorratspackung,
  • Die Packung beinhaltet 12 Schachteln, ca. 144 Räucherstäbchen,

Räucherstäbchen mit Weihrauchgarantie

Weihrauch mit positiver Energie

Weihrauch tut Körper und Seele gut. Steckt man das Harz an und atmet den Rauch mit seinen Wirkstoffen ein, sorgt es zu Hause für gute Energie und allgemeines Wohlbefinden. Ein natürliches Medikament für Geist und Seele? Könnte man so sagen. Schon lange sorgen Düfte für eine harmonische Atmosphäre und lassen positive Assoziationen zu. Schlechte Energien haben hier keine Chance. Weihrauch-Räucherstäbchen nutzt man …

  • für mancherlei Rituale, um die positiven Energien freizusetzen und die negativen zu eliminieren.
  • beim Meditieren, um für Klarheit, Ruhe und Konzentration zu sorgen.
  • für esoterische Astralreisen und luzide Träume.
  • um allgemein zu Hause und bei der Arbeit positive Stimmungen und Ereignisse anzuziehen. Man sagt Weihrauch nach, er tue dies zuverlässig wie ein Magnet.
  • für eine bessere Konzentration auf wichtige Dinge.

Weihrauch Räucherstäbchen für Zuhause

Das Anzünden von Weihrauch-Räucherstäbchen und -kegeln hat eine lange Tradition. Sie stammen ursprünglich aus Indien und finden mittlerweile weltweiten Zuspruch. Sie werden ganz einfach in eine passende Halterung gesteckt und angezündet.

Der Geruch ist intensiv und schon allein das Beobachten der feinen Rauchschwaden ist meditativ. Allgemein gilt das Einatmen des Rauches als stark reinigend für Geist und Seele. Die Brenndauer eines Räucherstäbchens beträgt etwa 40 – 45 Minuten.

Das enthalten Räucherstäbchen

Räucherstäbchen enthalten nicht etwa das Harz des Weihrauchs, sondern die pulverisierte Holzkohle des Naturheilmittels, die vor sich hin schwelt und ihre Wirkstoffe freigibt, bis sie vollständig aufgebraucht ist. Manchmal sind sie eine Komposition aus Harzen, Kräutern, Blüten, Wurzeln und Hölzern verschiedener Pflanzen um einmalige Zusammensetzungen und Wirkungen zu ermöglichen. Oftmals haben sie einen Bambuskern, der die einzelnen Bestandteile festhält und ebenfalls abbrennt.

Weihrauch verschiedener Herkunft

  • Weihrauch aus Aden: Er duftet angenehm hell und fruchtig, sagt man ihm nach. Er ist einer der gefragtesten Qualitäten.
  • Weihrauch aus Eritrea: Sein Duft ist voll, würzig und klassisch. Er öffnet den menschlichen Geist für Meditation und Gebet.
  • Weihrauch aus Oman ist hell und duftet würzig bis frisch-fruchtig.
  • Weihrauch aus Somalia: Als Anti-Stress-Mittel öffnet er den Geist und glättet die Wogen. Das helle Harz duftet frisch und würzig.

Verschiedene Zusätze machen Weihrauch Räucherstäbchen zum Dufterlebnis

Auch Räucherstäbchen zum Anzünden besitzen entzündungshemmende Wirkung. Zudem dienen sie der Beruhigung und Heilung von Geist und Seele. Die Heilung des Körpers kann auf dem Fuß folgen, denn ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper. Soll heißen, dass Körper und Geist im Einklang sein müssen und dass sie sich gegenseitig in ihrer Befindlichkeit beeinflussen.

Doch wird meist nicht der reine Weihrauch als Räucherstäbchen verbrannt, sondern mit ihm Düfte, die harmonisch sind und die Wogen des Geistes und der Seele glätten helfen. Als Weihrauchzusatz haben sich

  • Sandelholz
  • Iriswurzel
  • Patschuli
  • Myrrhe
  • Nelke
  • Bergamotte
  • Kreuzkümmel
  • Lavendel
  • Majoran
  • Rosmarin

als passend erwiesen. Diese sind die am häufigsten verwendeten, doch gibt es zahlreiche weitere.

Beruhigend, schmerzstillend, entzündungshemmend

Dies sind die Eigenschaften des Weihrauchharzes, die der seelischen und körperlichen Gesundheit dienen. Doch gibt es Stimmen die behaupten, das Einatmen des Weihrauches hätte keinerlei therapeutische Wirkung. Sicherlich stehen gestandene Mediziner und Wissenschaftler der Wirkung von Weihrauch-Rauchschwaden skeptisch gegenüber.

Noch ist Weihrauch nicht hinreichend erforscht und die verschiedenen Kontinente machen ebenso unterschiedliche Erfahrungen. Doch kann die Jahrtausende alte ayurvedische Medizin kein Humbug sein. Niemals würde sich ein Räuchermittel als Lieferant für Gesundheit und Wohlbefinden sich so lange halten. Was nicht wirkt, lassen Menschen schnell hinter sich. Die Tatsache, dass Weihrauch schon seit langer Zeit genutzt wird, ist Beweis genug, dass die Anwendung sehr wirksam ist. Das gilt auch für Räucherstäbchen.

Weihrauch gedeiht in 1200 m Höhe auf kargem Boden. Wasser braucht er nur wenig. Diese Minimalbedingungen sind künstlich kaum herzustellen, weshalb auch die Nachzucht noch nicht gelungen ist.

Weihrauch – Räucherstäbchen
5 (100%) 3 votes

Lesen Sie auch:

Weihrauch Creme

Inhalt1 Moderne Medizin aus längst vergangenen Zeiten2 Weihrauch Creme bei Schuppenflechte & Co.3 Weihrauch für …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.